TSV 1878 e.V. Frankfurt am Main Ginnheim

Neues

Eltern und Kind

Infos unter:
 

ALLGEMEINE HINWEISE FÜR DAS ELTERN- KIND TURNEN:

    • Bitte pünktlich kommen! Am besten 5 Minuten früher!
    • Aus Sicherheitsgründen sollten Kinder enganliegende Sportkleidung tragen!
    • Vernünftiges Schuhwerk ist unabdingbar!
    • Längere Haare sollten mit einem Haargummi zusammengebunden werden!
    • In der Halle sind keine Straßenschuhe erlaubt!
    • Kinderwagen dürfen im Foyer oder in den Umkleidekabinen stehen!
    • Kinder sollten ihr Wasser auf ihren Tisch/Treppe stellen!
    • (Nur Wasser ohne Kohlensäure oder ungesüßten Früchte-Tee ist erlaubt!)
    • Unkleiden bitte in den Umkleidekabinen! (Wertsachen: Halle)
    • Pippi vor oder nach der Stunde machen, es sei denn man “übt” gerade!
    • Teilnahmeberechtigt sind nur für die jeweilige Gruppe angemeldete Kinder. Geschwister sind nicht zugelassen, damit der Ablauf nicht gestört, und die Sicherheit der Kleinen gewährleistet wird.

ACHTUNG! Hier turnt die Begleitperson mit! Aber keine Angst, wir leiten Eltern fachgerecht an! Somit stellen Sie keine Gefahrenquelle für das Kind dar und die Kinder amen das Bewegungsverhalten der Erwachsenen nach: Vorbildfunktion!!! Der Parcours wird vor der EKT Stunde umgebaut, somit besteht für die Kinder keine Gefahrensituation in der Turnstunde. Die Kinder sind in verschiedene Altersgruppen/Leistungsgruppen eingeteilt. Das Leistungsniveau und der Entwicklungsstand unterscheiden sich maßgeblich. Durch die Altersstufeneinteilung können die Kinder in einer homogenen Gruppe turnen. Die Stundeninhalte der Turngruppen unterscheiden sich aus Kindersicht zum Teil wesentlich.

Die Kinder werden hier noch von Mutter und/ oder Vater zum Turnen begleitet. Die Eltern führen die Kinder an die Geräte ran und die Übungsleiter/Helfer leiten die Eltern an. Die Kinder lernen gemeinsam mit ihren Eltern und anderen Familien die Vielfalt des Kinderturnens kennen. Hierbei steht das Sammeln vielseitiger Bewegungserfahrung mit und ohne Materialien/Geräten im Vordergrund - vom Fingerspiel zum Bewegungslied, vom kleinen Spiel mit Alltagsmaterialien bis hin zum Kennenlernen von Bewegungslandschaften, Spielen für zu Hause und den Spielplatz. Mit Hilfe der Eltern bzw. Übungsleiter/innen und Helfer/innen erleben die Kinder durch Nachahmen und eigenständiges Probieren die Welt des Kinderturnens.

Angebotsbeschreibung:
Eltern & Kind-Turnen ist Bewegung und Spaß beim gemeinsamen Spielen und Turnen mit allem, was eine Turnhalle hergibt (Bälle aller Art, Stäbe, Reifen, Seile, Luftballons, Frisbees, Bänke, Kästen, Taue, Ringe, Matten, Balken, etc.) können wir ausprobieren und kennen lernen.

Das Eltern & Kind-Turnen verfolgt weitere Ziele: Die Kinder sollen so früh wie möglich an Turnhalle und Sport herangeführt werden und dabei spielerisch die Grundbegriffe des Turnens erlernen. Die Freude an der Bewegung steht dabei im Vordergrund. Sie soll den Kindern als eine positive Einstellung zum Sport auf ihren Lebensweg mitgegeben werden. Eine ebenso wichtige Rolle spielt die Förderung des Gemeinschaftssinnes durch das Medium SPORT. Letztendlich ist es für die Kinder ein besonderes Erlebnis mit Mutter, Vater & Co. eine Übungsstunde ausschließlich für sich zu haben.

Zur Begrüßung wird das neue Tänzchen „Biba- Butze-Mann“ getanzt, danach der Tanz „Wir gehen jetzt im Kreise“ als Einleitung für den anschließenden Parcours. Danach geht es los mit turnerischen Übungen mit dem jeweiligen Begleiter des Kindes. Das Turnprogramm ist auf das Kind und den jeweiligen Begleiter ausgerichtet. Oben genannte Alphabet- Stichworte gelten als Motto und leiten die Aktionen in kindergerechte Bahnen. Dabei kommen sämtliche Turngeräte zum Einsatz, die von den Übungsleitern kindgerecht aufgestellt werden. Die turnerischen Einlagen stehen nicht nur in Verbindung mit den herkömmlichen Gerätschaften wie Ball, Reifen oder Seil, auch Singspiele, Fallschirm, Zeitung, Schuhkarton oder Tuch sind beliebte Spielobjekte für die Kinder. Mit einem gemeinsamen Tanz endet die Turnstunde. Ein gemeinsames Aufräumen ist selbstverständlich! Solltet Ihr Anregungen oder Wünsche haben, so wendet Euch bitte direkt an die Übungsleiter. Sie alle helfen Euch gerne weiter!