TSV 1878 e.V. Frankfurt am Main Ginnheim

Neues

Yoga für Anfänger mit Ganga

Yoga ist ein sehr wirkungsvolles System, um alle Muskeln, Sehnen und Bänder gleichmäßig und sanft zu trainieren, den Kreislauf zu stärken und zu harmonisieren, die Körperenergien zu erhöhen, Blockaden und Spannungen aufzulösen. Die Umkehrstellungen entlasten das Herz, wirken gegen Krampfadern, durchbluten Gehirn und Kopfhaut verstärkt und fördern so die muskuläre Koordination, Konzentration, Gedächtniskraft, Selbstvertrauen und Mut. Sie gelten daher auch als „Verjünger“. Die rückwärtsbeugenden Übungen  stärken die Rücken- und Brustmuskulatur und sind ideal, um Rückenschmerzen vorzubeugen. Durch den gleichzeitigen Druck auf die Bauchorgane wird die Verdauung angeregt. Die vorwärtsbeugenden Übungen stimulieren die inneren Organe wie Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse sowie die Abwehrkräfte sehr stark. In der Tiefenentspannung kommt der Kreislauf zur Ruhe, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Verdauungskrankheiten sowie allen stressbedingten Krankheiten werden vorgebeugt. Das Immun- und Selbstheilungssystem wird angeregt, Erkältungskrankheiten und Stoffwechselstörungen werden spürbar geringer.

Eine klassische Yogastunde dauert eineinhalb Stunden und beginnt mit Atemübungen, um die Energien zu aktivieren, zu erhöhen und zu harmonisieren, das Lungenvolumen zu trainieren und den Körper mit mehr frischem Sauerstoff zu versorgen. Die anschließenden Körperübungen werden Asanas genannt. Den Abschluss bildet eine ausführliche Tiefenentspannung zur tief greifenden Regeneration von Körper und Geist und zur Aktivierung des Immunsystems.

Ganga Susan Neumeister: praktiziert Yoga nach der Lehre von Swami Sivananda seit über 20 Jahren. In den letzten Jahren hat sie sich mit den Techniken, den Asanas auszuführen, wie sie von B.K.S. Iyengar gelehrt werden, beschäftigt. Dabei gilt ihrer Aufmerksamkeit die genaue Ausführung der Stellungen.